Home Wahlkampf 2018 - Hessen Datenschutz
21.10.2018 - 21:51
Impressum
BI Oberweser Bramwald informiert:
Wahlkampf 2018 in Hessen

OFFENER BRIEF vom 19.09.2018

Sehr geehrte Damen und Herren,
heute richten wir uns mit einigen Fragen an Sie, die aus unserer Sicht einer dringenden Beantwortung bedürfen, insbesondere im Hinblick auf die Entscheidung der Bürger bei den anstehenden Wahlen:

  1. Wie erklären Sie uns und Ihren Wählern den Widerspruch?
    Waldrettung durch Waldrohdung für den Bau uneffizienter Windkraftanlagen in Wäldern?
  2. Eine Speicherfähigkeit des aus Windkraft erzeugten Stroms ist derzeit nicht in Sicht!
    Warum wird diese uneffiziente Stromerzeugung mit dem erschreckend niedrigen Wirkungsgrad nicht sofort beendet?
    Warum werden die Subventionen nicht sinnvoll in eine dezentrale Energiewende oder die Stromproduktion mittels Wasserstoff und die Fusionskraftwerksforschung hoheitlich bundesweit investiert?
  3. Extreme Waldbrandgefahr aktuell in unseren Wäldern im trockenen Sommer 2018!
    Wie können Sie den Bau auch nur einer einzigen Windkraftanlage in Wäldern mit den völlig unzureichenden Brandschutzmaßnahmen verantworten?
  4. Aus unserer Sicht hat die Einflussnahme der Wirtschaftslobby mittlerweile eine unsere Demokratie zersetzende Auswirkungen angenommen!
    Wie wollen Sie in den nächsten Jahren diese Einflüsse transparent und kontrollierbar für den Souverän (-Wählerin und Wähler-) gestalten?
  5. Die beim Bau von Windkraftanlagen erforderlichen Betonfundamente greifen in Wäldern massiv in den Wasserhaushalt ein.
    Wie können Sie das Risiko einer Gefährdung unserer Trinkwasserversorgung wissentlich in Kauf nehmen?

Wir bitten um Beantwortung unserer Fragen.

Original siehe...
2018 09 19 - Offener Brief an die Parteien

Neutralität im Sinne des gemeinnützigen Zwecks der BI
Wir distanzieren uns von den Parteiprogrammen der einzelnen Parteien gemäß unserer Satzung.

Wir werden ausschließlich unseren Mitgliedern die Antworten der Parteien per Email zukommen lassen.

Antworten kammen bislang von den Bundesgrünen, den Linken und der AFD!

!!! Die anderen Parteien haben es noch nicht nötig gehabt zu antworten !!!